Friesland Charter

Klipper De Hoop

 

Der komfortable Klipper De Hoop ist 1911 gebaut worden und seit 1966 in Besitz der Familie Koopmans. Der schnelle Segelfrachter ist umgebaut, wobei die Familie versucht hat den originalen Charakter des Schiffes zu behalten. In der Einrichtung finden Sie modernen Komfort in einer sehr gemütlichen Atmosphäre.

2009 ist Klipper De Hoop umgebaut worden.
Es ist um 5 Meter verlängert!

(wie man das macht können Sie auf unsere Facebookseite in das Fotoalbum anschauen)


Mehr Schiff (Gesamtlänge 31 meter),
mehr Kabinen (13 insgesamt, wovon 2 Einzelkabinen)
mehr Sanitär! (3 Toiletten, 3 Duschen)

Alle Kabinen sind ausgestattet mit:

  • Waschbecken mit warm und kalt Wasser
  • Zentralheizung
  • Schiebefenster
  • 230 Volt Beleuchtung
    minimal 2 Steckdosen
  • Rauchmelder
  • Decken/Steppbetten und Kopfkissen
  • Alle Betten sind Standard 2 Meter lang
  • Im ganzen Passagiersbereich ist die Stehhöhe mehr als 2,1m.
Klipper De Hoop Kabine
Unser Aufenthaltsraum mit grossen Fenstern und viel Tageslicht. Ausgestattet mit LCD Farbfernseher mit Sattelitenempfang und DVD Player. Radio-Cd Player und mobile Klima-Anlage sind auch im Salon vorhanden. Neu ist die 230 Volt Stromversorgung, die unabhängig von einem Schiffgenerator funktioniert. Wenn nötig gibt es 24 Stunden am Tag 230 Volt, wie zuhause. Wichtiger als diese technische Ausstattungen ist die gemütliche Atmosphäre wo jeder sich wohl fühlen kann. Klipper De Hoop Aufenthaltsraum
Das Steuerhaus von Klipper De Hoop ist natürlich auch frei zugänglich und hier finden Sie neben den originalen Teakholz Steuerrad von 1911 auch die modernsten Satelliten Navigations-Geräte. Die Fahrtroute ist sogar auf einem LCD Monitor zu folgen. Bei gutem und schlechtem Wetter haben Sie von hier aus eine gute Aussicht über die schönen Innengewässer auf unsere Fahrtstrecke.  
Der Skipper Jan kennt die friesischen Gewässer wie kein anderer. Er ist mit seiner mehr als 20 jährigen Erfahrung schon die 2. Generation Koopmans am Steuer des Klipper De Hoop. Seine Fachkenntnisse gibt er gerne an seine Gäste weiter. An Bord kann man vieles lernen über Segeln, Navigation, Knoten, Natur, usw. In unserem Fahrrevier mit u.a. kleineren Gewässern gibt es viele Manöver (ablegen, anlegen, Brücken, Schleusen, Halse, Wende, etc). Dabei ist der Einsatz und Teamgeist der Besatzung sehr wichtig. Klipper De Hoop Skipper Jan Koopmans

Weiterhin gibt es an Bord:

  • GPS Navigationssystem
  • AIS Automatisches Identifikationssystem;
    das Schiff ist sogar live zu folgen: De Hoop live
  • Monitor mit aktuelle Fahrroute im Aufenthaltsraum
  • LCD-Fernseher mit DVD
  • Spülmaschine
  • Schiffsbar mit Zapfanlage
  • Schwimmleiter
  • Mobile Klima Anlage im Aufenthaltsraum
  • WLAN wifi
Klipper De Hoop Schiffsbar

Was ist mitzubringen:

Unterlaken mit:
a. Schlafsack mit Kissenbezug
oder
b. Bettwäsche für Steppbetten

Schuhe mit (weißen) Gummisohlen
Eventuell Musikinstrumente