Friesland Charter

Stella Frisia

 

Salon Stella FrisiaDas Schiff es verfügt über einen geräumigen Aufenthaltsraum/Deckshaus mit großen Fenstern, sodass man immer gut rausschauen kann. Hier befindet sich auch die Schiffbar, die mit einer Zapfanlage ausgestattet ist. Die liebevoll, mit Holz eingerichtete Salon hat eine gemütliche maritime Ausstrahlung, wo man sich sofort wohlfühlen wird. Weiterhin gibt es ein LCD Farbfernseher mit Sattelitenempfang und DVD Player. Radio-Cd Player und Klima-Anlage. Neu ist die 230 Volt Stromversorgung, die unabhängig von einem Schiffgenerator funktioniert. Wenn nötig gibt es 24 Stunden am Tag 230 Volt, wie zuhause. In der vorderen Hälfte des Schiffes befinden sich die Kabinen: 1 Einzel-, 3 Zweibett-, 1 Dreibett- und 5 Vierbett-Kabinen. Bettwäsche oder Schlafsack sind mit zu bringen. Vorne befinden sich auch die zwei Duschen und die drei Toiletten. Diese funktionieren alle wie zuhause. Hut Stella Frisia

 

Alle Kabinen sind ausgerüstet mit

  • Waschbecken (warm/kalt Wasser)
    Zentralheizung
    Klappfenster
    230 Volt Beleuchtung und minimal 2 Steckdosen.
    Decken/Steppbetten und ein Kopfkissen pro Bett
    Alle Betten sind standard 2 Meter lang
    Im ganzen Passagiersbereich ist die Stehhöhe mehr als 2,1 meter .

NEU: diesen Winter sind die Kabinen von die Stella Frisia renoviert! Alle Waschbecken sind erneuert und sehen so aus wie auf dem Klipper De Hoop ( Foto)

Familie HenningSkipper der Stella Frisia ist Holger Henning. Damals, als Schüler seiner deutschen Klasse vor 25 Jahren hat er die Klassenfahrt bei Friesland Charter erlebt. Nun ist er, zusammen mit seiner Frau Renske Henning-Koopmans die (deutsche) Besatzung der Stella Frisia. Mit viel Schwung und Elan kann er auch Ihre Gruppe begeistern vom Segeln.

Weiterhin gibt es an Bord:

  • GPS Navigationssystem
  • AIS Automatisches Identifikationssystem;
    das Schiff ist sogar live zu folgen: Stella live
  • LCD Fernseher mit DVD-Player
  • Spülmaschine
  • Schiffbar mit Zapfanlage
  • Klima Anlage im Aufenthaltsraum
  • WLAN wifi

Praktische Info: was kommt im Koffer?
Entweder:
- Matratzenbezug, Kopfkissenbezug und Schlafsack
oder
- Matratzenbezug, Kopfkissenbezug und Bettbezug für Steppbetten/
-Schuhe mit (weißen) Gummisohlen
-Eventuell Musikinstrumente

Geschichte der Stella Frisia
Die Stella Frisia ist das neuere Schiff der Flotte. Dieses Schiff wurde 1909 als Frachtschiff gebaut. Nach einer erfolgreichen Epoche schied es dann aus dem Güterverkehr aus und wurde es als Wohnschiff genutzt. 1997 hat die Familie Koopmans es gekauft und hat mit der Umbau begonnen. April 1998 hat die Stella Frisia ihre erste Fahrt als Charterschiff unternommen. Das Schiff wird ständig angepasst an neue Gesetze und Wünsche der Gäste; so sind in 2009 die Kabinen renoviert und in 2010 die Duschen und Toiletten. Im Winter 2010-2011 ist ein zweiter Ausgang im Vorschiff gemacht und ist im Aufenthaltsraum eine Klima-Anlage eingebaut. In 2012 sind die Kabinen geändert; jetzt gibt es auch auf die Stella Frisia eine Einzelkabine.